Saarlouis

Niederlassungsinfo

Liebe Gläubige, Freunde und Wohltäter,

nehmen Sie sich einmal Zeit und betrachten Sie das Antlitz unseres Herrn. Es fällt Ihnen sicherlich auf, dass der göttliche Heiland Ihnen genau in die Augen schaut. Sein Blick ist ernst, zugleich aber voller Güte und Barmherzigkeit. Er schaut uns an und durchdringt mit seinen Augen Herz und Seele, unser ganzes Sein. Ihm bleibt nichts verborgen, vor ihm können wir nichts verheimlichen; er kennt uns und alles in uns durch und durch. Er weiß um unsere Gedanken, Gefühle und Absichten, er kennt unsere Tugenden, aber auch unsere Sünden. Er schaut uns an, nicht damit wir uns vor ihm fürchten, sondern ihm sagen: O Gott, sei mir armen Sünder gnädig. Ich will mich ernsthaft bessern. Bitte gib mir Deine Gnade dazu und bleib bei mir, denn ohne Dich kann ich gar nichts tun. Ich will Dich lieben in uneigennütziger Weise aus ganzem Herzen, aus meinem ganzen Gemüte und aus allen meinen Kräften. Ja, geliebter Herr, ich will ganz Dein eigen sein.
Unser liebster Jesus hört solche Worte gern und beantwortet sie mit Gnaden, indem er uns noch mehr an sich zieht. Bleiben wir ihm stets gehorsam und treu mit einem liebenden und hingebungsvollen Herzen. Er wird uns niemals verlassen, aber bemühen wir uns auch, die Sünden zu meiden und das Gute zu tun. Hören wir nicht auf in dieser schweren Zeit den Herrn durch Maria, seiner und unserer Mutter, um Erbarmen anzuflehen für uns und alle Menschen. Nie soll das Gebetlein Jesus, Maria, Joseph wir lieben euch rettet Seelen verstummen, nie sollen wir vergessen zu flehen Herr, tauche uns und alle Menschen in Dein kostbares Blut, damit keiner verloren gehe.
Unser großer wunderbarer Gott wird unsere liebende Eingabe für die Mitmenschen erhören, darauf können wir vertrauen, aber wir dürfen nicht nachlassen, zu beten und zu erflehen.
Lassen Sie den unnachahmlichen Blick des Herrn auf sich wirken. Unser liebster Jesus will und wird uns verändern, wenn wir wollen und sagen: Herr in uneigennütziger Liebe will ich Dir dienen hier auf dieser Welt und bis in alle Ewigkeit.

Es grüßen und segnen Sie
Ihre Pater Hirsch und Pater Fuisting

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Wegen der Corona-Krise haben wir an Sonn- und Feiertagen mehrere hl. Messen angesetzt und werden ggf. noch weitere ansetzen. Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt notwendig, da die Zahl der Gottesdienstteilnehmer begrenzt ist!
Anmeldung erfolgt unter: +49 (0)6831 89 31 670

Die hl. Messen in der Woche sind zur gewohnten Zeit.
Beichtgelegenheit: nach jeder hl. Messe in der Sakristei

Die Vorschriften, die zum Schutz des Nächsten gelten, sind zu beachten!