Oberhausen

Niederlassungsinfo
Schon lange bemühte sich die Priesterbruderschaft St. Petrus im Ruhrgebiet eine Kirche zu finden, in der täglich die hl. Messen gefeiert werden können. In Oberhausen-Styrum war St. Joseph, eine der ältesten Kirchen Oberhausens, in Gefahr geschlossen zu werden. Diese Kirche hat eine attraktive Lage in Innenstadtnähe. So war es Fügung, dass mit der Hilfe und dem Einverständnis des Essener Bischofs Overbeck und dem großen Engagement von Pfarrer Graw, die Priesterbruderschaft ab dem 12. Januar 2020 in St. Joseph wirken kann. Die Pfarrgemeinde hatte uns dabei ihr großes Vertrauen ausgesprochen.

Als Wohnhaus wird uns das in der Nähe der Kirche liegende Elisabethhaus zur Miete überlassen, wo einst Ordensschwestern lebten und das im Volksmund als „Klösterchen“ bekannt war. Im Erdgeschoss befinden sich auch zwei Gruppenräume, die ideale Voraussetzungen für Kinder-, Jugend- und Erwachsenenkatechese, für Geistliche Vorträge, für Jugend-, Familien- und Seniorenarbeit sowie für Treffen junger Erwachsener bieten. Zudem dürfen wir das Pfarrheim St. Joseph neben der Kirche nutzen, das viele Räumlichkeiten bietet. Dort werden Einkehrtage und monatliche Treffen nach der Sonntagsmesse angeboten.

Wir freuen uns, dass die die Priesterbruderschaft St. Petrus neben Recklinghausen nun ein zweites Standbein im Ruhrgebiet hat. Beide Apostolate werden nun mit gemeinsamer Kraft die Seelsorge der Petrusbruderschaft im Ruhrgebiet übernehmen.