Gelsenkirchen / Recklinghausen

Niederlassungsinfo
Obwohl die Petrusbruderschaft schon Ende der 90 er Jahre in Recklinghausen regelmäßig in die Feier der hl. Messe nach dem außerordentlichen lateinischen Ritus eingebunden war, hat sich doch erst einige Jahre später die volle Verantwortlichkeit entwickelt. Seit Juli 2016 ist Pater Recktenwald für das Apostolat im Ruhrgebiet zuständig, nachdem zuvor u.a. P. Bernhard Gerstle, P. Martin Ramm, P. Almir de Andrade und P. Eugen Mark wertvolle Vorarbeit geleistet haben.

Ende 2009 konnten wir im Gelsenkirchener Stadtteil Erle (Bistum Essen) ein Haus (Bahnstr. 8) erwerben, das 2012 durch Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck als kanonische Niederlassung unter dem Namen Haus St. Ludgerus anerkannt worden ist. Der hl. Ludgerus verbindet die beiden Bistümer Essen (Gründer der Benediktiner-Abtei in Essen-Werden) und Münster (Gründer des Bistums Münster, Sterbeort in Billerbeck bei Münster). Der Niederlassung in Gelsenkirchen zugehörig ist das Haus der Petrusbruderschaft in Hannover.

Der liturgische Schwerpunkt unserer Niederlassung im Ruhrgebiet liegt in Recklinghausen (Bistum Münster), wo wir jeweils am Donnerstag in der Kirche St. Joseph (Re-Grullbad) und am Sonntag in der Kirche St. Michael (Re-Hochlarmark) öffentlich die hl. Messe feiern. Außerdem feiern wir die hl. Messe am Freitag und Samstag in der Kirche St. Joseph in Gelsenkirchen-Schalke. Die übrigen hl. Messen (Mo-Mi) finden in unserer Hauskapelle statt, in welcher wir auch mit bischöflicher Erlaubnis das Allerheiligste aufbewahren dürfen.

Der monatliche Ruhrgebiets-Rundbrief, der zusammen mit dem Informationsblatt versandt wird, erreicht ca. 1000 Gläubige (Stand 2015) und ist ein wichtiges Bindeglied zu interessierten Gläubigen. Neben spirituellen und aktuellen Beiträgen beinhaltet er die Gottesdienstordnung und Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen und Termine. Er kann kostenlos bei der Niederlassung bestellt (0209/4203219) werden.

Neben der Feier der hl. Messe hat sich ein reges Apostolat mit folgenden Schwerpunkten entwickelt:
- monatliche Treffen der Christkönigsjugend (mehrheitlich Studenten, z.Zt. ca. 20 Mitglieder)
- regelmäßige Kinderkatechesen mit Vorbereitung zur Erstkommunion und Firmung
- monatlicher Vortrag (Erwachsenenkatechese) in Re-Grullbad (Donnerstag nach Abendmesse)
- jährliche Gemeindewallfahrt
- ca. dreimal jährlich einen ganztägigen Einkehrtag (jeweils Sonntags)
- Spendung der Krankenkommunion
- Einzelseelsorge
- Hausbesuche nach Vereinbarung

▶▶  Weitere Informationen bitten wir der lokalen Homepage der Gelsenkirchener Niederlassung zu entnehmen.