◀◀  zurück zur Übersicht
 

Die neuen Oberen der Petrusbruderschaft

 
▶▶ Organigramm der neuen Oberen der Petrusbruderschaft
 

Der Generalobere

Das Generalkapitel der Priesterbruderschaft St. Petrus, das vom 3. bis 18. Juli 2018 im Priesterseminar „Unserer Lieben Frau von Guadalupe“ in Denton (USA) tagt, hat am Montag, den 9. Juli 2018, Pater Andrzej Komorowski zum Generaloberen für sechs Jahre gewählt. Die päpstliche Kommission Ecclesia Dei wurde unmittelbar informiert und hat inzwischen zur Wahl gratuliert. Pater Komorowski folgt als vierter Generaloberer der Bruderschaft auf Pater John Berg, der gemäß Statuten der Petrusbruderschaft die maximale Amtszeit von 12 Jahren erreicht hatte.
 
 

Assitenten und Räte

Das Generalkapitel der Priesterbruderschaft St. Petrus (FSSP), das vom 3. bis 18. Juli 2018 im Internationalen Priesterseminar Unserer Lieben Frau von Guadalupe, Denton (USA), stattfindet, hat bei der Plenarsitzung die Assistenten und Räte des Generalobereren gewält:
Generalassistenz:  P. Daniel Geddes FSSP  |  P. Arnaud Evrat FSSP  |  P. Stefan Reiner FSSP
Generalräte: P. Paul Giard FSSP  |  P. William Lawrence FSSP
 
 

Distriktsobere und Seminarregenten

Der Generalobere hat mit Zustimmung seines Generalrates folgende weitere Ernennungen vorgenommen:

Distriktsobere für drei Jahre:
- P. Benoît Paul-Joseph für den französischen Distrikt;
- P. Bernhard Gerstle für den deutschsprachigen Distrikt;
- P. Michael Stinson für den nordamerikanischen Distrikt.
Im Namen aller Mitglieder der Priesterbruderschaft St. Petrus bedanken sich der Generalobere und sein Rat aufrichtig bei P. Saguto, der seit 2015 das Amt des nordamerikanischen Distriktsoberen innehatte. Ihr Dank gilt auch P. Paul-Joseph und P. Gerstle für Ihre Bereitschaft, ihr Amt weiterzuführen und sie versichern ihnen allen ihr Gebet.

Seminarregenten für drei Jahre:
- P. Vincent Ribeton für das internationale Priesterseminar St. Petrus in Wigratzbad (D);
- P. Josef Bisig für das internationale Priesterseminar Unserer Lieben Frau von Guadalupe (USA).
Im Namen aller Mitglieder der Priesterbruderschaft St. Petrus bedanken sich der Generalobere und sein Rat aufrichtig bei P. Patrick du Faÿ de Choisinet, der seit 2012 das Amt des Regens des Priesterseminars St. Petrus in Wigratzbad innehatte. Ihr Dank gilt auch P. Josef Bisig für seine Bereitschaft, ihr Amt weiterzuführen und sie versichern ihnen allen ihr Gebet.