Ruinen im Licht

Art-Nr.: Gratis
Preis: EUR 0.00
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Dieses Büchlein ist eine Sammlung von 28 Essays von Dr. Eduard Kamenicky zur Lage der Kirche. Auch wenn die Essays bereits in den siebziger Jahren erschienen sind, sind die Analysen und Erklärungen heute aktueller denn je. Der Herausgeber Matthias Silvert schreibt im Erscheinungsjahr 1992 Folgendes: "Eine Sammlung brillanter Essays, in den siebziger Jahren in der Zeitschrift "Entscheidung" erschienen, zerreißt die Nebel der Schlagworte, die seit drei Jahrzehnten in Kirche und Theologie umhergeistern und jene Wirklichkeit verbergen, die im Lichte zu schauen den unbeirrbaren Mut zur Wahrheit erfordert. "Öffnung zur Welt", "Mit der Zeit gehen", "Reform", "Erneuerung", "Mündigkeit": Was sind sie mehr als Worthülsen, die eine idyllische Scheinwelt vorgaukeln und Ruinen verbergen? Mit Recht scheuen sie das Licht. Das Licht, das den faulen Zauber entlarvt und die Wirklichkeit offenbart, ist unerbittlich. Aber gerade darin liegt das Befreiende. Mag die Wirklichkeit auch hart und traurig sein: Wer die Wahrheit liebt, will lieber in ihr darben als im Irrtum schwelgen. Licht heißt Gericht: "Darin aber besteht das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist" (Joh 3,19). Dieses Wort des Herrn über sich selbst findet eine berechtigte Anwendung auch auf unser Thema. Die unbeirrbare Analyse und Darstellung dessen, was ist, bedeutet ein Gericht über allen semantischen Betrug und eine Befreiung zur Wirklichkeit."

« DVD Des hommes à part | Zurück | Das Leben Jesu »