Kanontafeln - illustriert

Art-Nr.: 1258
Preis: EUR 20.00
Versand: EUR 5.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Wo immer die heilige Messe nach der überlieferten Form gefeiert wird, stehen auf dem Altar außer dem Messbuch auch die drei sogenannten Kanontafeln. Sie haben eine zweifache Funktion, nämlich als Hilfe und Gedächtnisstütze für den zelebrierenden Priester und als Zierde für den Altar. Deshalb sollen sie einerseits gut lesbar, andererseits aber auch ansprechend gestaltet und schön sein. Auf diese Weise dienen sie dem Priester bei den heiligen Vollzügen und fördern zugleich seine und des Volkes Andacht. - Die illustrierten Kanontafeln wollen diesen beiden Anforderungen entsprechen!

Die mittlere Tafel hat das Format A3 (42 x 29,7 cm), die beiden äußeren sind 29,7 cm hoch und 16, 5 cm breit. Auf stabilem Karton aufgezogen, sind sie mit kratzfester Mattfolie kaschiert. Alle Texte sind übersichtlich gesetzt und sowohl mit den Wortakzenten als auch mit den Hinweiszeichen für Verneigungen und Bekreuzigungen versehen, was die korrekte lateinische Aussprache sehr erleichtert und sie auch für Anfänger in der Kunst der Zelebration des Außerordentlichen Ritus sehr komfortabel macht.

Die mittlere Tafel enthält in ihrer linken Spalte aus den Gebeten der Vormesse das Aufer a nobis, das Orámus te, das Glória, das Munda cor mit dem Jube Dómine und schließlich das Credo. Ihre rechte Spalte enthält die Opferungsgebete und die Kommuniongebete des Priesters. Auf dem mittleren Abschnitt ist als zentraler Teil die heilige Wandlung in etwas größerer Schrift gesetzt. Darunter befindet sich das Pláceat tibi, welches der Priester über den Altar gebeugt vor dem Schlusssegen verrichtet.

Die bildhaften Darstellungen sind von der Epistelseite her zu lesen. Dort ist die Verkündigung der Menschwerdung durch den Erzengel Gabriel an Maria dargestellt. Über dem Text des Schlussevangeliums sieht man die Geburt Jesu in Bethlehem. Die mittlere Tafel beginnt, umrahmt von den Symbolen der vier Evangelisten, links mit einer Szene aus dem Letzten Abendmahl, das zentrale Bild zeigt den Opfertod Jesu mit Maria und Johannes unter dem Kreuz, und auf der rechten Seite grüßt der Auferstandene mit der Osterfahne.

« Kanontafeln / Altartafel… | Zurück | Totenmissale 1962 - mit … »